staatlich geprüfte Fremdenführerin

Kalender Spaziergänge

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
4
5
7
8
9
10
11
12
14
15
16
18
19
21
22
23
24
25
28
29
30

Anmelden

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Kirche Maria Am GestadeDieser Spaziergang (ent)führt Sie auf eine faszinierende Zeitreise in das mittelalterliche Wien, in die Zeit, in der die Städte begannen zu wachsen und an Bedeutung zu gewinnen.

Erfahren Sie, wie der – durchaus schwierige - städtische Alltag damals ausgesehen hat, was man trug und aß, womit man zahlte, wie amüsierte man sich, wie trauerte man. Welche, manchmal denkwürdige, Gesetze sollten helfen das Zusammenleben der Menschen organisieren und welche Strafen musste man damals fürchten.

Es gibt noch Spuren des damaligen Lebens zu sehen, und diese werden wir gemeinsam entdecken. Am Hohen Markt, Tuchlauben und Freyung. Aber auch Am Hof und am Judenplatz; in der Schwertgasse und in der Kirche Maria am Gestade. Am alten Rathaus vorbei gehen wir dann weiter über die Sterngasse zur Ruprechtskirche, einer der ältesten der Stadt, wo unserer Spaziergang zu Ende geht.

Es war einmal, im 1. Jahrhundert unserer Zeitrechnung, ein römisches Lager an der Donau, das man Vindobona nannte; einer von 30 Legionsstandorten des römischen Imperiums. Nach etwa fünf Kirche Maria Am GestadeJahrhunderten haben sich die Römer zurückgezogen und dann...

...begann die Stadt zu wachsen.

  
 Treffpunkt: 1010 Wien, Hoher Markt 3  (vor dem Römer  Museum); 

         Preis: 17,- € p.P., Jugendliche (bis 16) 14,-€

 

Der Spaziergang findet ab mind. 3 voll zählenden Gästen statt; Teilnehmerzahl ist auf max.25 Personen begrenzt.

Anmeldungen und Anfragen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. mittels Kontaktformular.